Schlagpanzer

Der Hochofengichtbereich ist ein wichtiger Teil des Ausmauerungssystems. Er ist dem von oben herunterfallenden Möller wie auch den aufsteigenden Gasen und auch dem Wasser ausgesetzt, wenn die Betätigung der Gichtsprüheinrichtung zu Regulierungszwecken erforderlich ist. Durch diese Betriebsbedingungen kommt ein Bereich von Verschleißmechanismen zum Tragen wie Abrieb, Schlagbeanspruchung, Erosion, hohe Temperaturen und Temperaturschwankungen.

Zwei Schlagpanzertypen stehen zur Verfügung und zwar die stationäre und die bewegliche Ausführung. Stationäre Systeme reichen aus, wenn ein glockenloser Gichtverschluß wie unser Rotations-Beschickungssystem zur Anwendung gelangt. Ein beweglicher Schlagpanzer ist erforderlich, wenn ein Glocken-Gichtverschluß eingesetzt wird, um die Mölleranordnung des Beschickungsmaterials kontrollieren zu können.
Danieli Corus verfügt über umfassende Erfahrungen, was die Konstruktion, Lieferung und den Bau von entsprechenden stationären Schlagpanzereinrichtungen anbelangt. Diese beinhalten sowohl speziell auf Kundenbelange abgestellte Ausführungen für Schnellreparaturen als auch für robuste Ausführungen, die während einer Neuzustellung eingebaut werden können. In seiner endgültigen Fassung stellt die Schlagpanzerausführung eine speziell auf die Belange des Kunden abgestellte Lösung in bezug auf seine Betriebsanforderungen dar. Danieli Corus hat Zugang zu umfassenden Betriebserfahrungswerten und kann verschiedene, auf die jeweilige Situation zugeschnittene, Ausführungsalternativen liefern.